Das Lausitzer ZukunftsForum Landnutzung

Chancen und Herausforderungen klimaangepasster Landnutzung und nachhaltiger Bioökonomie anhand der Beispielregion Lausitz

 

Datum: 26. und 27. September 2024
Ort: Startblock B2 (Zentralcampus der BTU), Siemens-Halske-Ring 2, 03046 Cottbus

 

Am 26. und 27. September 2024 wird erstmals das Lausitzer ZukunftsForum Landnutzung in Cottbus stattfinden. Mit dieser Veranstaltung wollen wir als Forschungsbündnis Land-Innovation-Lausitz (LIL) einen Fokus auf eine zukunftsgewandte Landnutzung (nicht nur) in der Lausitz legen und einen Austausch ganz im Sinne eines Forums ermöglichen.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Chancen und Herausforderungen klimaangepasster Landnutzung und nachhaltiger Bioökonomie als potenzielle Innovationstreiber in der Lausitz diskutieren. Wichtig ist uns, dass eine regionale Wertschöpfung und eine breite gesellschaftliche und ökonomische Verankerung dabei immer auch mitgedacht und mitgeplant werden. Daher richtet sich diese Veranstaltung gezielt an interessierte Akteure aus Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft.

Wir wollen uns mit Themen wie zukunftsfähige Gestaltung von Landschaften, Mehrfachnutzung von Flächen, Potenziale und Grenzen regionaler Kreislaufmodelle auseinandersetzen und diese weiter voranbringen. Dabei gehen wir auf die naturräumlichen und strukturellen Besonderheiten der Lausitz ein und stellen auch die bisherigen Ergebnisse und Erfolge unseres Bündnisses vor. Denn die zentralen Themen von LIL sollen langfristig dazu beitragen, die Lausitz als eine Modellregion zu etablieren, die übertragbare Lösungsansätze für eine klimaangepasste Landnutzung und eine nachhaltige Bioökonomie liefern kann.

 

  • Bitte merken Sie sich jetzt schon den Termin vor und leiten Sie die Information zum ZukunftsForum gern auch an interessierte Kolleg/innen oder weitere relevante Akteure aus Ihrem Netzwerk weiter. Das finale Programm befindet sich derzeit in Ausarbeitung, einen ersten Entwurf dazu finden Sie unten. Bei Fragen steht Ihnen das LIL-Koordinationsteam, Luise Porst (luise.porst@zalf.de) und Thomas Maurer (maurer@b-tu.de), gern zur Verfügung.
  • Die Teilnahme am Forum ist kostenfrei, eine Anmeldung ist dafür jedoch erforderlich. Diese wird in Kürze geöffnet. Wir informieren Sie darüber gern, eine kurze Mail diesbezüglich an info@land-innovation-lausitz.de genügt.

 

 

Vorläufiges Programm (Stand April 2024)

Donnerstag, 26. September 2024

9:00-12:00 UhrEXKURSION (optional) | Landnutzungsinnovationen in der Niederlausitz (I)
ab 12:30 UhrAnmeldung
13:00 UhrEröffnung
 Grußwort Ÿ| Prof. Dr. Gesine Grande (Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg)
 Grußwort Ÿ| n.n. (Staatskanzlei Brandenburg, angefragt)
13:20 UhrKeynote I „Zukunftsgewandte Landnutzung und nachhaltige Bioökonomie“ |Ÿ Prof. Dr. Iris Lewandowski (Universität Hohenheim)
 Keynote II „Die Kulturlandschaft in der Lausitz“ |Ÿ Dipl.-Ing. Kirsten Krepelin (Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum)
14:00 UhrPodiumsdiskussion: „Landschaften zukunftsfähig gestalten: Chancen, Nutzungskonflikte & Lösungsansätze am Fallbeispiel Lausitz“ (n.n.)
Kaffeepause 
15:45 UhrParallele Sessions
 
  1. Landwirtschaft und Wissenschaft im Dialog
  2. Knappe Flächen mehrfach nutzen – aber wie?
  3. Regionale Bioökonomie, regionale Wertschöpfung – Praxisbeispiele aus der Lausitz und anderen (ländlichen) Regionen
  4. Transformation der Lausitzer Kulturlandschaft(en) – Erfolgreicher Wandel durch neue Nutzungskonzepte?
17:15 UhrZwischenfazit & Tagesabschluss
17:30 UhrPoster-Session beim Markt der Innovationen & Speed Dating
ab 18:00 UhrAusklang (bei Buffet & Getränken)

BEGLEITPROGRAMM  |  13:30 – 18:00 Uhr  |  Markt der Innovationen & Poster-Ausstellung

Zum Anfang

Freitag, 27. September 2024

9:00 UhrKeynote „Zielsetzungen der Bioökonomie-Strategie in Brandenburg: Chancen und Herausforderungen für die Lausitz“ |Ÿ Axel Steffen (Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, Brandenburg)
9:15 UhrParallele Sessions
 
  1. Landwirtschaft 4.0: Effiziente Flächenbewirtschaftung mithilfe von Digitalisierung, Sensorik und KI
  2. Nachhaltige Landnutzung und Bioökonomie vor dem Hintergrund des Wassermangels in der Lausitz
  3. Boden (wieder) gut machen – Inwertsetzung und Rekultivierung von Landschaften und Böden in der Lausitz
  4. Biobasierte Materialien und Produkte – Potenziale und Grenzen regionaler Kreislaufmodelle
10:45 UhrPoster-Session beim Markt der Innovationen & Speed Dating
Kaffeepause 
11:45 UhrModeriertes Abschlussgespräch: „Den Wandel gestalten – Welche Rahmenbedingungen im Bereich der Landnutzung sind erforderlich?“ (n.n.)
12:45 UhrFazit, Ausblick & Verabschiedung
13:00 UhrEnde der Veranstaltung
14:00-17:00 UhrEXKURSION (optional) | Landnutzungsinnovationen in der Niederlausitz (II)

BEGLEITPROGRAMM  |  9:15 – 13:00 Uhr  |  Markt der Innovationen & Poster-Ausstellung

Zum Anfang